Zurück zur Übersicht

Hannover, Café kiezbook

Foto: Mathias Müller-Wolfgramm

Café kiezbook

Stadt/Gemeinde

Hannover

Quartier(e)​

Stadtbezirk 11, Davenstedt, Davenstedter Markt

Zahlen zu Stadt/Gemeinde und Quartier​

Hannover hat rund 540.000 Einwohner, der Stadtbezirk ca. 34.000 und Davenstedt ca. 11.000.
Die meravis hat im Quartier 702 eigene Wohnungen.

Bewohnerstruktur im Quartier

In der Regel handelt es sich um Zwei-Personen-Haushalte.
55,1 % sozialversicherungs-pflichtige Beschäftigte
9 % Arbeitslose
16,4 % unter 18 Jahre
48,8 % zwischen 18 – 60 Jahre
34,8 % über 60 Jahre
28,3 % Personen mit Migrationshintergrund
15 % Deutsche mit weiterer Staatsangehörigkeit
13,3 % ausländische Staatsangehörige

Bebauung des Quartiers

Das Quartier ist mit Mehrfamilienhäusern in geschlossener Bauweise bebaut.

Besondere Merkmale

In dem Quartier gibt es einen hohen Ausländeranteil, sehr viele Kinder, einen hohen Anteil an Transferleistungsempfängern und einen hohen Anteil an Seniorinnen und Senioren.

Projekt(e)

Café kiezbook mit:

  • Hannover summt! e. V.
  • Europäisches Nachbarschaftsfest
  • Winterliches Hüttenfest
  • Hannover Putzmunter in Kooperation mit AHA
  • Kinder- und Spielplatzfest mit dem Familienzentrum des DRK
  • Vortragsveranstaltungen jeweils in Kooperation mit der Herzstiftung, dem internationalen Frauenfrühstück, dem Familienzentrum/Kita DRK und dem KSH Hannover

Projektziele und Projektinhalt

Das Café kiezbook hat das Ziel der Vernetzung, der gegenseitigen Unterstützung der Kooperationspartner, des Entwickelns und Umsetzens von Ideen, um kulturelle Vielfalt, gegenseitige Wertschätzung und Engagement in den Stadtbezirk zu implementieren sowie Räume der Begegnung zu schaffen.

Mit Nachbarschaftsarbeit kann einer wachsenden Vereinsamung gegengesteuert werden. Dort soll man Ansprechpartner finden und Informationen, Unterstützung und Hilfestellung erhalten.

Das Café kiezbook ist Anlaufstelle für alle Davenstedter Bürger. Weitere Angebote sind Gymnastik für Senioren, Nachbarschaftshilfen, Sprachkurse und Schachgruppen.

Gemeinsam mit Hannover summt! e. V. wird daneben die Biene in den Fokus gerückt. Die kleine, fleißige Biene ist stark gefährdet. In den Projekten kann darauf hingewiesen werden, wie wichtig die Biene für den Menschen ist und was er dafür tun kann, dass es ihr möglichst gut geht, denn die Menschen brauchen die Biene.

Beim Europäischen Nachbarschaftsfest wurde mit verschiedenen Akteuren und Kooperationspartnern – den Desperados, dem Nachbarschaftstreff Geveker Kamp, dem Kleingartenverein Saline e. V., dem Kaninchenzuchtverein F52, TuS Davenstedt und dem Kommunalen Seniorenservice Hannover – zusammengearbeitet. Zum Abschluss gab es mit der Punkrockband „Dare to Revolt“ ein Open-Air-Konzert.

Das winterliche Hüttenfest fand in Kooperation und Unterstützung der Davenstedter Vereine und der Freiwilligen Feuerwehr Badenstedt statt.

Projektpartner und Netzwerke

Johanniter-Unfall-Hilfe e. V.

Handlungsfeld(er)

Sozialraumbezug

Das Café kiezbook wirkt in den Bereich um den Davenstedter Markt.

Durch die Projekte sind Kooperationen entstanden, die aktiv gelebt werden.

Die Vernetzung wirkt nicht nur ins Quartier und den Stadtteil hinein, sondern auch in den gesamten Stadtbezirk.

Finanzierung und Förderung

Gefördert wurde das Café kiezbook durch das Dt. Hilfswerk (DHW) und das Kuratorium Deutsche Altershilfe (KDA), wobei die Förderung seit August 2016 ausgelaufen ist. Die meravis finanziert die Unterhaltung der Räumlichkeiten und die Quartiersmanagerin seit Auslaufen der Förderung vollständig selbst.

Verwendete Methoden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.